Ein Rundgang durch

Unsere Praxis

Durch unser qualifiziertes Therapeuten-Team und ein umfangreiches Raumangebot können wir unseren Patienten individuell abgestimmte Therapie-, Übungs- und Beschäftigungskonzepte anbieten. Für Menschen mit körperlichen Einschränkungen wurde das Erdgeschoss der Therapiepraxis rollstuhlgerecht konzipiert. Ausgestattet mit aktuellen Therapiemitteln, einem kompletten Werkraum und einer Übungsküche, können hier im Rahmen einer Einzel- oder Gruppentherapie verschiedene und optimal angepasste Maßnahmen stattfinden. Zusätzlich wurde ein Raum mit Computer-Arbeitsplatz für Hirnleistungs- / Neurofeedbacktraining eingerichtet.

Ein kleiner Zeitsprung zurück

Wie alles begann …

Am 1. August 1988 eröffnete Dieter Kraft in der Fußgängerzone in Gaggenau seine „Praxis für Ergotherapie, Entwicklungsförderung und Rehabilitation“. Als staatlich anerkannter Ergotherapeut startete er damals als eine von erst 200 Praxen in Deutschland. In den USA, Skandinavien und der Schweiz war die Ergotherapie zu dieser Zeit bereits fester Bestandteil in der medizinischen Rehabilitation. Die Therapieangebote haben sich seither gewandelt – unverändert blieb für Dieter Kraft und sein Team das Ziel, den Patienten die bestmögliche Versorgung zukommen zu lassen. Inzwischen ist die Praxis auf eine Größe von insgesamt 12 Mitarbeitern angewachsen.

(Foto rechts: Dieter Kraft mit zwei seiner ersten Patienten)

Veränderung in der Praxis-Leitung

Zusammenarbeit …

Im Februar 2015 wurde aus der Ergotherapie Dieter Kraft, die Praxis für Ergotherapie Kraft & Flammer. Seither teilt sich Angelika Flammer als langjährige Mitarbeiterin im Team die Leitung der Praxis mit Herrn Kraft. Als ausgebildete Ergotherapeutin sieht sie die kontinuierliche Fortbildung im Bereich Ergotherapie als eine wichtige Voraussetzung in der Arbeit mit den Patienten. Insbesondere bei den Hilfs- und Arbeitsmitteln hat sich in den letzten Jahren viel bewegt. In Kombination mit dem optimalen Therapiekonzept, eröffnen sich den Patienten damit deutlich mehr Möglichkeiten in der Entwicklungsförderung und Rehabilitation.

(Foto links: Dieter Kraft und Angelika Flammer)